Therapie

Die Psychotherapie und die damit verbundene Diagnostik sind seit dem 01. Juli 2022 als Pflichtleistungen in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (Grundversicherung) gesetzlich geregelt und werden von Ihrer Krankenkasse übernommen. Es bedarf dazu lediglich eine ärztliche Anordnung von Ihrem Haus-, Kinder- oder Facharzt.

Zusatzversicherungen beteiligen sich in der Regel an den Kosten für eine Psychotherapie. Bitte informieren Sie sich in diesem Fall im Vorfeld bei Ihrer Zusatzversicherung.

Selbstzahlung ist auf Wunsch möglich.

Termine müssen im Falle einer Verhinderung 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden. Unentschuldigte Konsultationen werden privat in Rechnung gestellt.

Die von mir durchgeführten psychotherapeutischen Behandlungen sind schwerpunktmässig verhaltenstherapeutisch ausgerichtet. Vor Beginn der Therapie werden gemeinsam mit dem Patienten die Behandlungsziele festgelegt und die Dauer der Therapie und die Anzahl der Sitzungen besprochen. Soweit es die Behandlungsindikation erfordert, werden auch familiäre, schulische und berufliche Inhalte und Bezugspersonen in die Behandlung mit einbezogen.

Die Mitmachbereitschaft ist ein entscheidender Faktor für den Therapieerfolg und ist insbesondere wichtig, wenn Therapieinhalte in den Alltag übertragen werden sollen. Häusliche Übungen und Trainings gehören daher zum Standard der Therapie.

Biofeedback-, Neurofeedback- und Hometrainergeräte werden unterstützend und punktuell bei bestimmten Krankheits- und Störungsbildern eingesetzt. Siehe auch unter:

www.netdoktor.ch/therapien/biofeedback
www.netdoktor.ch/therapien/biofeedback/neurofeedback

Meine langjährigen Erfahrungen haben gezeigt, dass ein multimodaler und interdisziplinärer Therapieansatz am erfolgreichsten ist. Mein Behandlungskonzept kann daher gut ergänzend in medizinische und medikamentöse Therapien integriert werden.